Der Garten

Das Kurt-Mühlenhaupt-Museum ist ein beliebter Ausflugsort. Das parkartige Gelände mit dem Skulpturengarten und der weite lichte Innenhof laden zum Verweilen ein. Hinter alten Bäumen spitzen etliche DuDus hervor, die den Besuchern ein Schmunzeln entlocken. Die Gäste sitzen unter alten Eschen am Teich oder im Rosengarten. Sie genießen die Stille und die verzauberte Atmosphäre, die der Künstler geschaffen hat.

Kinder stören in dem weitläufigen Gelände nicht. Im Gegenteil, sie sind besonders erwünscht. Das Indianerschwein Lillifee hat seinen eigenen Fanclub, der Mohrrüben und Äpfel vorbeibringt, die Eselin Donna Joana bolzt mit ihrem Fohlen. Die Hasen Walter und Ulbricht sind neidisch, auch sie warten auf Streicheleinheiten.

Die steinernen Zwerge, die Katze, die Frösche, die Libellen, die Fische und die Wasserflöhe sind mit den Seerosen zu einem großen Biotop zusammen gewachsen, in dem sich die Besucher willkommen und angenommen fühlen.

Zurück zur Übersicht...