Das Atelier

Im Atelier ist Mühlenhaupts letzter Arbeitsplatz zu finden. Die Farbtöpfe stehen noch da und warten darauf, dass gleich weiter gemalt wird. Eine Ziehharmonika, der Leierkasten und eine Balalaika hoffen, dass wieder jemand spielt. Die Gäste tauchen ein in Kurtchens Welt.

In den Vitrinen stehen der erste und der letzte Schuh und allerlei Kurioses. Kleine Andenken erzählen von einem liebenswürdigen und heiteren Menschen, der sein ganzes Leben wie ein Besessener gemalt und unzählige Bilder, Graphiken und Skulpturen hinterlassen hat.

Hier wird das umfangreiche Werk des Malers aufbewahrt, erforscht und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Hier hat der Künstler seinen Kosmos ausgebreitet: Lithographien mit duftigen Blumenstillleben, bunte Bauernsträuße, karge Brandenburger Landschaften, Promenadenmischungen und Berliner Straßenszenen.

Zurück zur Übersicht...